Touren, Lappland, Doghändler, Selbstüberschätzung, Fremdüberschätzung

Bilder

Hallo Leute,

ich schreib mal wieder was auf dieser Seite, vieleicht zum letzten mal,…wer weiß?  Im Titel könnt ihr lesen um was es geht..

1.Touren Eine häufige Frage dieser Tage ist: Finden bei euch Touren statt. Ja, tuen sie. Und zwar für ALLE. Wir haben und wollen keine 2G oder 3G Ausschlüsse. Alle Gäste sind uns herzlich willkommen. Wir sind draußen, ..fallen uns nicht knutschend um den Hals,…spucken uns nicht an,..kurz,..wir halten Abstand, und appelieren an unsere Gäste, gesund zu uns zu kommen. Ihr seit unsicher?? Dann macht doch einen Schnelltest, für euch, zuhause..Aber bitte ALLE, Geimpfte, Genesene, Ungeimpfte.Für die Schüler taugt es es seit Angang an, wird für jeden anderen auch taugen. Wenn ihr euch unwohl fühlt, schont euch, macht mal ne Pause, und kommt eben nicht. Es findet sich noch ein Tag an dem man ausweichen kann. Also, wer eine Tour buchen möchte, gerne,..ganz normal über das Kontaktormular auf unserer Seite. Es gibt keine Gutscheine mehr. Warum? Weil ich mit den Hunden im März/April 2022 nach schwedisch..

2. Lappland

gehe. Ich wandere aus. Wandern ist ein mäßiges Tempo,..ich flüchte nicht (obwohl ich gerne würde!!). Toren können also noch bis Mitte März gebucht werden.Im Moment mach ich alles Alleine. Meine Auswanderung, die Touren, die Buchungen, die BUCHhaltung, usw.usf. Es kann passieren, das ich grummelig bin, und unfreundlich rüberkomme. Ist im Moment einfach eine Menge Stress, das zerrt manchmal an den Nerven. Deshalb suche ich,..

3. Doghandler,

was sind die Aufgaben? Mich als Musher und Tourenguide, bei den routinemäßigen Arbeiten zu Unterstützen. Wenn du selbst Gespanne lenken kannst?, mit Gästen, zumal in der Gegend hier, wirst du am Gewinn beteiligt, also bezahlt. Ansonsten ist Doghandling meisten im Volunteering gegen Kost und Logie. Die kleinste Einheit ist 1 Monat. Bei allem anderen ist das vergebens, weil du nix lernst (fahren, wo musst du was machen?..usw), was dich weiterbringt. Wer also denkt er könnte einen Urlaub auf dem Ponnyhof, nur mit Huskys, verbringen irrt sich….Denn, du wirst Gäste haben, die sich maßlos

4. Selbstüberschätzen,

und denken weil sie mal auf nem Quad gesessen haben, oder in Kanada über einen flachen See geschlittert sind, könnten sie in unserer Gegend, ein Schlittenhundegespann selbst lenken. Falsch !! Und wenn ich das merke, nehme ich die Leute zurück, und wandle die Tour. Wenn ich in Lappland bin, kann jeder und jede ihr Glück probieren,..da ist es flach, da liegt Schnee, da geht es (meistens) geradeaus…Fremdüberschätzung ist das schlimmste Thema,….lasst eure Lieben doch erstmal probieren, bevor ihr  ihnen die Suppe mit dem Trichter einflößt ! Soll heißen eine Mitfahrtour, erstmal und dann könnt ihr eine Selbstfahrtour verschenken. Dann sind die „Nattalies“ (oder Naddels) dieser Welt nicht so maßlos enttäuscht, hocken nicht wie`n nasser Sack vorne auf dem Schlitten oder Wagen, und müssen auch keine schlechten Bewertungen bei Veranstaltern abgeben (was mir eigentlich egal ist, weil die Bewertungen von Bewegungszombies, mich noch nie interessiert haben !). Ich muß mich nicht aufregen, das Equipment bleibt ganz, die Hunde sind easy,..kurz und gut, alles ist fein. Wir geben ja den Leuten die Chance, selbst zu lenken…aber wenn ich schon beim Einspannen so einen Bewegungszombie (..die haben bestimmt irgendwo einen EIN/AUSschalter, hab ich aber noch nicht entdeckt) sehe, und sämtliche Emphatie und Gefühl für`s Anpacken vermisse, ..dann stülpt sich meine Galle von rechts nach links,…sorry,..kann ich nix für, ist`n Reflex.

 

Also, wer Bock auf ne Tour hat, gerne melden. Mitarbeit und Aktion ist unbedingt von Nöten.

Wir hier mal richtig mitarbeiten will und auch lernen will zu guiden,..herzlich willkommen. Ansonsten,..vi ses i Sapmi 2022.